Hier beginnt der Hauptinhalt dieser Seite

BIOFACH 2024 Aktuelles

Die Fachmesse Biofach fand dieses Jahr vom 13. bis zum 16. Februar in Nürnberg statt.

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau auf der Biofach

Logo des BÖL

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zeigte auf der diesjährigen Biofach in Nürnberg Projekte aus dem Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) zu Bio-Wertschöpfungsketten und zur Außer-Haus-Verpflegung (AHV). Die Informationsstelle Bio-Siegel beantwortete Fragen zum Kontrollverfahren der neuen AHV-Verordnung und zum beliebten nationalen Bio-Siegel. Gäste erfuhren in einer Podiumsdiskussion außerdem mehr über die Bio-Strategie 2030.

Am Stand des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) standen Mitarbeitende des BÖL sowie der Informationsstelle Bio-Siegel aus der BLE für Fragen zur Verfügung.

Fokusprojekt: WerterHahn

Ein Hahn auf einer Wiese
Foto: Ökologische Tierzucht gGmbH, Eva Wolf

Verarbeitung und Vermarktung von Produkten aus der Bruderhahn- und Zweinutzungshahnerzeugung

Das Ziel des dreijährigen Projektes „WerterHahn“ ist es, Hemmnisse beim Aufbau von Vermarktungsstrukturen von Produkten aus der Bruder- und Zweinutzungshahnerzeugung abzubauen, das Angebot zu bündeln und somit die Nachfrage sicher bedienen zu können. Der Fokus liegt dabei auf Hahnenfleisch.

Hierfür hat die Ökologische Tierzucht gGmbH (ÖTZ) gemeinsam mit der Brudertier Initiative Deutschland e.V. (BID) und der Bauckhof GmbH eine Koordinationsstelle zur unternehmensübergreifenden Verarbeitung und Vermarktung gegründet. Um Eier und Fleisch der (Zweinutzungs-)Hühner nachhaltig vermarkten zu können, sind neue Wertschöpfungs- und Lieferketten notwendig.

Daraus ist eine Kontaktdatenbank entstanden, die den persönlichen Kontakt zu Landwirtschafts-, Schlacht- und Verarbeitungsbetrieben sowie den Handelsunternehmen ermöglicht und fördert.

Aktuell befinden sich neue Produktkonzepte in der Vorbereitung, um Lieferketten aus Bruder- und Zweinutzungshahnenfleisch kontinuierlich aufzubauen.

Zum Projektsteckbrief 

Zum Interview mit den Wertschöpfungskettenmanagern Maria Herrmann und Joachim Jeske 

Zur Projektvorstellung auf der Seite der ÖTZ

Ergebnisse der Status-Quo-Umfrage zur Haltung und Vermarktung von Zweinutzungshühnern und Bruderhähnen

Impressionen der Biofach 2024

Bundesminister Cem Özdemir spricht auf der Biofach.

Präsidentin der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Dr. Margareta Büning-Fesel, im Gespräch.

Präsidentin der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Dr. Margareta Büning-Fesel, im Gespräch mit Expertinnen und Experten.

Informationsmaterial zur Bio-Strategie 2030 und zu Bio-Produkten im Außer-Haus-Verzehr.

Informationsmaterial rund um die Themen Öko-Lehrgänge, Bio-Siegel und Import ökologischer Erzeugnisse.

Weitere Projekte

Projektbeispiele: Aufbau von Bio-Wertschöpfungsketten (RIWERT)

Projektbeispiele: Forschungsprojekte (WSK-Bekanntmachung)

Projektbeispiel: Information über Bio-Wertschöpfungsketten (RIGE)