Suche schließen

Aktuelles

Workshops zum Werkzeugkasten für horntragende Herden

Pressemitteilungen

Agrarwissenschaftlerinnen der Universität Kassel haben gemeinsam mit Beraterinnen und Beratern der Verbände Bioland und Demeter einen "Werkzeugkasten für die Haltung horntragender Milchkühe im Laufstall – so geht´s" entwickelt.

Landwirt mit horntragender Kuh. Foto: BÖLN

Die Empfehlungen des Werkzeugkastens basieren auf Ergebnissen eines vierjährigen Forschungsprojektes, das vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gefördert wurde.  

Mithilfe des Werkzeugkastens können Milchviehhalterinnen und -halter selber prüfen, wie gut Stall und Management an die besonderen Ansprüche horntragender Herden angepasst sind. Zudem bietet der Leitfaden eine breite Auswahl an Vorschlägen, mit denen aufgedeckte Mängel je nach betrieblichen Voraussetzungen individuell behoben werden können.  

Für interessierte Beraterinnen und Berater sind drei 1,5-tägige Schulungen geplant, die am 5./6. und 9./10. Dezember 2019 sowie am 8./9. Januar 2020 stattfinden. Alle Schulungen finden in Everode (Südniedersachsen) statt.  

Zusätzlich wird es zwei praxisnahe Workshops für Landwirtinnen und Landwirte geben, bei denen ein Milchviehbetrieb mit horntragenden Kühen im Laufstall besucht wird. Der nächste Workshop findet am 6. November 2019 im nordhessischen Twistetal statt. Ein weiterer wird im Winter in Emmendingen (Südschwarzwald) stattfinden. Den kompletten Leitfaden sowie weitere Informationen zu den Workshops, Schulungen und zur Anmeldung finden Interessierte auf der Webseite der Universität Kassel.

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild