Springe zum Hauptinhalt der Seite

Aktuelles

Detailansicht

Schulwettbewerb "Echt kuh-l!": Bundesministerin Klöckner zeichnet Projekte aus

Nachricht vom:

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat in einer virtuellen Preisverleihung die 28 Gewinnerprojekte des bundesweiten Schulwettbewerbs des Bundesministeriums "Echt kuh-l!" ausgezeichnet.

Logo Echt Kuhl

Unter dem Motto "Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur" hatten sich dieses Mal rund 1.800 Kinder und Jugendliche am Wettbewerb beteiligt – 400 Projekte wurden eingereicht, aus denen eine Jury die Preisträger ausgewählt hatte.

Es wurden Instagram-Kanäle und Kurzfilme erstellt, Webseiten und Apps programmiert, Podcasts und Hörspiele aufgenommen sowie viele kreative Mal- und Bastelarbeiten eingereicht.

Julia Klöckner: "Es ist beeindruckend, wie einfallsreich, inhaltsstark und kreativ sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Obst und Gemüse auseinandergesetzt haben. Bewusstsein zu schaffen, das war uns wichtig. Zum einen für die Vielfalt und das Wissen darum, was in unseren Lebensmitteln steckt. Denn das ist Voraussetzung, um sich gut und ausgewogen ernähren zu können. Zum anderen aber auch für die Ressourcen und die harte Arbeit unserer Landwirte, die in jedem Apfel und jeder Karotte stecken. Allen Gewinnern gratuliere ich sehr herzlich!"

Zu den regulären Preisen in jeder der vier Altersgruppen hat die Bundesministerin zusätzlich – wie bereits im vergangenen Jahr – den Sonderpreis Forschung vergeben. Die vier erstplatzierten Gruppen werden mit der Trophäe "Goldene Kuh" sowie einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro ausgezeichnet. Die Zweit- und Drittplatzierten gewinnen die Trophäe "Silberne Kuh" beziehungsweise "Bronzene Kuh" sowie ein Preisgeld von 1.000 Euro beziehungsseise 750 Euro. Auch die Plätze 4 und 5 sowie die Sonderpreise "Forschung" und "Schule" können sich über Preisgelder freuen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner:

Altersgruppe I (Klassen 3 & 4):

  1. LVR-Gerricus-Schule aus Düsseldorf (NRW)
  2. Heinrich-Neumann-Schule aus Remscheid (NRW)
  3. Hubert-Burda-Grundschule aus Offenburg (BW)
  4. Grundschule Hasenfänger aus Andernach (RLP)
  5. Grundschule Heidhorst aus Hamburg (HH)

Sonderpreis Forschung:

Grundschule Tennenlohe aus Erlangen (BY)

Altersgruppe II (Klassen 5 & 6):

  1. Herderschule Gießen aus Gießen (HE)
  2. Lessing Gymnasium Neu-Ulm aus Neu-Ulm (BY)
  3. Konrad-Duden-Gymnasium aus Wesel (NRW)
  4. Simon-Marius-Gymnasium aus Gunzenhausen (BY)
  5. Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel aus Bonn (NRW) 

Sonderpreis Forschung:

Niedersächsisches Internatsgymnasium aus Esens (NI)

Altersgruppe III (Klassen 7 & 8):

  1. Gymnasium Veitshöchheim aus Veitshöchheim (BY)
  2. St.-Johannis-Schule aus Bremen (HB)
  3. Johann-Heinrich v. Landeck Schule aus Bad Krozingen (BW)
  4. Gymnasium Veitshöchheim aus Veitshöchheim (BY)
  5. Gymnasium Schwertstraße aus Solingen (NRW)

Sonderpreis Forschung:

Gymnasium Oldenfelde aus Hamburg (HH)

Altersgruppe IV (Klassen 9 & 10):

  1. Johann-Michael-Sailer-Gymnasium aus Dillingen (BY)
  2. Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule aus Lengerich (NRW)
  3. GHSE Emmendingen aus Emmendingen (BW)
  4. Loewenwald Schule aus Uelzen (NI)
  5. Städtisches Stiftsgymnasium Xanten aus Xanten (NRW)

Sonderpreis Forschung:

Freie Waldorfschule Cuxhaven aus Cuxhaven (NI)

Sonderpreise Schule:

  • Waldbachschule aus Bad König/Zell (HE)
  • Erlenbachschule aus Elz (HE)
  • Graf-Rasso-Gymnasium aus Fürstenfeldbruck (BY)
  • Rheingrafen-Realschule plus Fachoberschule Wörrstadt aus Wörrstadt (RLP)

Alle 28 Preisträgerinnen und Preisträger sowie ihre Projekte finden Sie auf der Wettbewerbs-Webseite.