Springe zum Hauptinhalt der Seite

Aktuelles

Detailansicht

Geballtes Wissen zu alten Gemüsesorten online

Nachricht vom:

"Wir bringen alte Gemüsesorten aus der Genbank zurück auf den Teller!" ist das Motto einer neuen Webseite, die wissenswerte Informationen rund um den Erhalt alter Gemüsesorten präsentiert.

Aus dem Projekt ZenPGR, das vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft gefördert wurde, ist eine umfangreiche Webseite rund um den Erhalt alter Gemüsesorten hervorgegangen. Zum Saisonbeginn hat das SaatGut-Erhalter-Netzwerk Ost zusammen mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), der Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) und dem Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen (VERN e.V.) ihre neue Internetseite veröffentlicht.

Auf der neuen Webseite alte-gemuesesorten-erhalten.de können sich Verbraucherinnen und Verbraucher sowie interessierte Betriebe über das Engagement des Netzwerks informieren und erfahren, warum es so wichtig ist, alte Gemüsesorten zu erhalten. Porträts der im Netzwerk engagierten Gärtnereien und Steckbriefe der Gemüseraritäten runden die Webseite ab. Angefangen von der Gurkensorte "Berliner Aal" bis hin zu der Radieschensorte "Purple Plum" reicht die vorgestellte Sortenpalette. Wer Saatgut oder Frischgemüse dieser besonderen alten Gemüsesorten erwerben möchte, findet auf der neuen Webseite eine Karte mit Bezugsquellen.

Im Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) wird das Projekt "Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm / in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel“ (ZenPGR) gefördert. Es verfolgt das Ziel, Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten zu erschließen. Um deren genetische Vielfalt zu sichern, werden die Gemüsesorten aus der Saatgut-Genbank geholt und mit Hilfe von über 20 gärtnerischen Betrieben aus Berlin, Brandenburg und Sachsen zurück in den Anbau und in den Handel gebracht.

Weitere Projektinformationen: vern.de/zenpgr