Suche schließen

Aktuelles

Aktuelles

Studie gibt Vermarktungsideen für alte Nutztierrassen

Eine neue BÖLN-Studie empfiehlt Aufklärungsarbeit und Bewerbung gefährdeter Rassen als regionale Spezialität. Den Studienteilnehmenden war die Problematik aussterbender Rassen gar nicht bekannt.

Krisen fördern Kreativität – Zeigen, wo Lebensmittel herkommen

Viele Veranstaltungen vor Ort der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau sind wegen Corona erst einmal abgesagt. Neue, kreative Ideen müssen also her, um mit Interessierten sowie Kundinnen und Kunden in Kontakt zu bleiben.

"Echt kuh-l!": Einsendeschluss erneut verschoben

Der Einsendeschluss des bundesweiten Schulwettbewerbs "Echt kuh-l!" wird erneut verschoben. Bis zum 20. Mai 2020 haben Schülerinnen und Schüler jetzt noch die Gelegenheit, ihre Beiträge fertigzustellen und einzureichen.

Stellenausschreibungen des BÖLN: jetzt bewerben!

Für das Informationsmanagement im Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sind zwei Stellen im Referat 333 ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Mai.

Bio muss regionaler werden und moderne Medien nutzen

Laut einer Studie sind junge Menschen unsicher, ob Bio drin ist, wo Bio draufsteht. Expertinnen empfehlen eine branchenweite Kampagne zum Ökolandbau, in der dessen Vorzüge stärker als bisher kommuniziert werden.

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild