Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Was wir tun

Netzwerk der Demonstrationsbetriebe

Logo Demonstrationsberiebe. Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster.

Das bundesweite Netzwerk von mehr als 240 ökologisch wirtschaftenden Erzeugerbetrieben wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Die Demonstrationsbetriebe verkörpern die ganze Bandbreite regionaltypischer Produktionsschwerpunkte. Sie dienen als erste Anlaufstelle zum unmittelbaren Informationsaustausch, aber auch um gegenseitige Vorurteile abzubauen. Biobäuerinnen und Biobauern zeigen ihren konventionell wirtschaftenden Kolleginnen und Kollegen, wie weit gefächert der ökologische Landbau ist und wie er in der Praxis funktioniert.

Inzwischen bieten die Demonstrationsbetriebe nicht nur Termine für Landwirtinnen und Landwirte, sondern auch Kindergarten- und Schülergruppenführungen, Hoffeste oder Praxistage für Verbraucherinnen und Verbraucher an. Auch bei Messeauftritten wie der Internationalen Grünen Woche in Berlin wirken sie mit. Dabei werden häufig spezielle Aspekte rund um den Ökolandbau thematisiert – so etwa Speisegetreideanbau, Zuchtschweinehaltung und Fütterung nach ökologischen Grundsätzen, Ökolandbau – Chance für die Landwirtschaft in der Region, und so weiter.

Die Anerkennung als Demonstrationsbetrieb ist auf drei bis vier Jahre befristet, dann haben weitere Betriebe die Chance, sich in das Netzwerk einzubringen. Betreut werden sie von einer Koordinationsstelle, bestehend aus Praktikerinnen und Praktikern und Beraterinnen und Beratern aus der Landwirtschaft sowie aus PR-Fachleuten. Diese haben alle Demonstrationsbetriebe besucht und kennen die Besonderheiten eines jeden Betriebs. Neben der Koordination der Veranstaltungstermine kümmert sich die Koordinationsstelle um die Produktion von Infomaterialien und um die bundesweite Medien- und Multiplikatorenarbeit. Zudem organisiert sie einmal jährlich ein Treffen der Betriebsleiterinnen und -leiter, unterstützt die Betriebe bei der Pressearbeit und aktualisiert den Internetauftritt der Demobetriebe. 

Das Terminangebot der Demonstrationsbetriebe reicht von Betriebsbesichtigungen und Feldbegehungen über Hoffeste oder Praxistage bis hin zu Gemeinschaftsaktionen wie der "aktionREGENWURM" und "Jede Blüte zählt!".

Laufzeit:

bis 31.7.2019

Auftragnehmer für die Koordination:

m&p: public relations gmbh
Bonner Bogen
Portlandweg 1
53227 Bonn

Webseite:

www.demonstrationsbetriebe.de