Springe zum Hauptinhalt der Seite

Noch bis zum 30.6. bewerben!

Der Einsendeschluss für die Bewerbung auf den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021!

Lesen Sie mehr

Startseite

Aktuelles aus dem Bundesprogramm

20 Jahre Bio-Siegel: Festakt zum Jubiläum

Das Bio-Siegel gibt es in diesem Jahr bereits seit 20 Jahren! Das sechseckige Zeichen wurde im Jahr 2001 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eingeführt. Es ist eine verlässliche Orientierungshilfe, mit der Verbraucherinnen und Verbraucher Bio-Lebensmittel auf einen Blick erkennen. Für Bio-Unternehmen ist die Nutzung des bekannten Bio-Siegels kostenlos und unbürokratisch.

Die Erfolgsgeschichte des Bio-Siegels wird in einem Festakt gewürdigt. Sie können die Veranstaltung am 22. Juni ab 19 Uhr per Live-Stream mitverfolgen.

Mehr Transparenz und Wissenstransfer

Nachricht vom:

Das Informationsportal www.oekolandbau.de des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft bietet jetzt im neuen Bereich "Forschung" Einblicke in die Forschungsaktivitäten des Bundesprogramms.

Food-Blogger auf BIOExpedition: Kochend mehr über Bio lernen

Nachricht vom:

27 Food-Bloggerinnen und Blogger folgten Anfang Juni der Einladung des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) zur elften BIOExpedition.

Schulwettbewerb "Echt kuh-l!": Bundesministerin Klöckner zeichnet Projekte aus

Nachricht vom:

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat in einer virtuellen Preisverleihung die 28 Gewinnerprojekte des bundesweiten Schulwettbewerbs des Bundesministeriums "Echt kuh-l!" ausgezeichnet.

Über das Bundesprogramm

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft hat das Ziel, die Rahmenbedingungen für die nachhaltige und ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft zu verbessern und die Voraussetzungen für ein gleichgewichtiges Wachstum von Angebot und Nachfrage zu schaffen.

Lesen Sie mehr