Springe zum Hauptinhalt der Seite

Was wir tun

Projekte 2020

Geförderte Projekte 2020

Sortenvielfalt im Bioladen - eine neue Zukunft für Sorten, die vom Aussterben bedroht sind

Ziel des Projekts ist es, bei Konsumenten wieder ein Sortenbewusstsein für verschiedene Gemüsesorten zu etablieren und somit die Sortenvielfalt in der biologischen Wertschöpfungskette dauerhaft zu erhöhen. Die Sortenvielfalt in der biologischen Wertschöpfungskette wird erhöht, indem gefährdete sowie in Vergessenheit geratene Gemüsesorten verstärkt vermarktet werden. Dafür müssen der Handel und der Konsument im gleichen Maße angesprochen werden. Auf verschiedensten Wegen sollen im Rahmen des Projektes Verbraucher über den Wert und Sinn dieses Sortenangebots informiert werden.

Das Projekt dient also der erfolgreichen Fortentwicklung des Markts für biologisch erzeugte Vielfaltsprodukte bedrohter Sorten und leistet somit einen Beitrag zum Erhalt der Agrobiodiversität.

Laufzeit: 01.03.2017 bis 31.10.2020

Zuwendungsempfänger: Pro Specie Rara Deutschland gemeinnützige GmbH, Rinklin Naturkost GmbH und Bodan

Weitere Informationen:vielfaltschmeckt.de

"Alles Biowein oder was?" - Informationskampagne über ökologischen Weinbau

Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, Verbraucherinnen und Verbraucher über ökologischen Weinbau zu informieren und dadurch den Absatz von Biowein zu erhöhen. Die Verbraucherinnen und Verbraucher werden zum einen mit Veranstaltungen direkt für Endverbraucher erreicht, zudem sind Weiterbildungsseminare für Fachleute aus Gastronomie und Fachhandel geplant. Dadurch können mittelfristig und nachhaltig zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher über ökologischen Anbau informiert werden. Der umfassende Einblick in die vielschichtigen Zusammenhänge des ökologischen Weinbaus wird in verschiedenen Modulen wie z.B. in Weinpräsentationen mit begleitenden Seminaren und sogenannten Winzervespern angeboten.

Laufzeit: 01.12.2017 – 31.12.2020

Zuwendungsempfänger: ECOVIN GmbH

Bio-Bremen

Ziel des Projektes ist es, den Bürgerinnen und Bürgern Bremens und des Bremer Umlands die Vorteile des ökologischen Landbaus und einer nachhaltigen Ernährung mit Produkten aus der Region näher zu bringen. Auf Initiative der BioStadt Bremen werden in den Jahren 2019 und 2020 jeweils im Herbst zwei zweitägige Bio-Events stattfinden. Sie sollen einem breiten Publikum den Zugang zu den Themen Nachhaltigkeit und Wertschätzung von Lebensmitteln ermöglichen. Der Biomarkt soll die Vernetzung der langjährig engagierten Akteure in Bremen und der Region fördern. Im Dialog zwischen Verbraucherinnen und Verbrauchern und landwirtschaftlichen Betrieben sollen Herausforderungen des Umstellungsprozesses identifiziert und Lösungsansätze entwickelt werden. Die steigende Nachfrage und das damit verbundene wirtschaftliche Potential haben einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des ökologischen Landbaus in der Region und der Ausbau der regionalen Liefer- und Wertschöpfungsketten wird verbessert.

Laufzeit: 16.09.2019 – 31.12.2020

Zuwendungsempfänger: Freie Hansestadt Bremen

"Biofisch in der Mittagspause" – Biofisch genießen in den Kantinen der Biostädte

Biofisch spielt bisher im Außer-Haus-Verpflegungsbereich und auch auf den Speiseplänen öffentlicher Betriebsrestaurants und Kantinen nur eine geringe Rolle. Projektziel ist die Ausweitung des Absatzmarkt für Biofisch über den öffentlichen Kantinenbereich. Über das Projekt sollen in den ausgewählten Biostädten München, Nürnberg, Hamburg und Bremen dauerhafte Partnerschaften zwischen Kantinen und Erzeugern bzw. Lieferanten von Ökofisch aufgebaut und Best-Practice-Wertschöpfungsketten für Biofisch entwickelt werden. Die Kantinen werden bei der Entwicklung geeigneter Speisepläne und Rezepturen sowie in der Kommunikation mit den Tischgästen unterstützt. Während der Aktionswochen werden Informationen über die ökologische Fischzucht an die Kunden weitergegeben, so dass die Tischgäste über Kopf und Gaumen für das neue Speiseangebot gewonnen werden.

Zuwendungsempfänger: Naturland Zeichen GmbH

Laufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2020

Mehr Informationen:biofisch.org
Ratgeber Bio-Fisch in der Mittagspause (PDF-Dokument)