Suche schließen

Aktuelles

GEWISOLA-Preis 2019 für BÖLN-Ökoweinstudie

Nachrichten

Der GEWISOLA-Preis 2019 ging an Dr. Isabel Schäufele, die im Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel promoviert hat. Ihre Doktorarbeit basiert auf Teilergebnissen einer BÖLN-Studie.

Preisverleihung
Quelle: Thünen-Institut, Christina Waitkus

In ihrer Dissertation untersuchte die Agrarwissenschaftlerin das Kaufverhalten von Verbraucherinnen und Verbrauchern bei Öko-Wein. Ihre Doktorarbeit basiert auf Teilergebnissen der Studie "Nachfrageanalyse Öko-Wein".

Das 2015 gestartete Forschungsprojekt wird gefördert mit Mitteln des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Bei der Preisverleihung am 25. September 2019 waren für das BÖLN und die BLE die beiden für das Projekt zuständigen Referentinnen Doris Pick und Isabell Piroth anwesend. Ihnen dankte Dr. Isabel Schäufele für die Förderung durch das BÖLN: „Die Würdigung meiner Dissertation durch den GEWISOLA-Preis bestärkt mich darin, in der Verbraucherforschung tätig zu bleiben. Ich freue mich auch sehr über die Unterstützung der BLE in einem weiteren spannenden BÖLN-Projekt zum Öko-Absatzpotential und darüber, weiterhin mit Prof. Hamm am Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing zusammenzuarbeiten."

Die Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V. (GEWISOLA) vergibt als Auszeichnung für besondere Leistungen jüngerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jährlich den "GEWISOLA-Preis".

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild